Betonstahl B500B, Rundstahl

 

Der von uns verarbeitete Rundstahl entspricht der DIN 488 bzw. der EN10080. Er ist als warmgewalzter und gerippter Stabstahl mit Durchmessern von 6, 8, 10, 12, 14, 16, 20, 25, 28, 32 und 40 mm und Lieferlängen bis 16 m verfügbar.

Sowohl die Lieferwerke als auch unsere Biegebetriebe sind selbstverständlich güteüberwacht. Alle Stähle verfügen über eine charakteristische Rippung ("Riffelstahl"). Im Abstand von ca. 1 m sind einige der Rippen stärker ausgeprägt und ergeben einen speziellen Code, welcher eindeutig einem Lieferwerk zugeordnet werden kann. Damit sind diese Werke gleichzeitig berechtigt, das Ü-Zeichen zu führen. Alle Stähle, auf denen ein Werkskennzeichen erkennbar ist, sind also auch im Besitz eines Ü-Zeichens.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen die Zulassungsbescheide unserer Herstellerwerke gerne zur Verfügung.

Alle heutigen Betonstähle sind schweißgeeignet. 

 

Technische Daten

 

Streckgrenze                500 N/mm 2  

Elastizitätsmodul           200.000 bis 210.000 N/mm² u

Mindestbiegeradius        rechtwinkligenSchenkeln  5 x Drahtstärke

                                   Aufbiegungen20 x Drahtstärke

Überlappungsstöße        gerade Enden mindestens 15 xDrahtstärke

Dichte                           7,85 t/m³

Wärmedehnzahl            10exp-5/K

Wärmeleitzahl               50 W/(mK) 

 

Durchmesser

  
 
kg/m  
 
Querschnitt  
     
     
     
    6 mm  
  0,222  
  0,283 cm 2  
    8 mm  
  0,395  
  0,503 cm 2  
  10 mm  
  0,617  
  0,785 cm 2  
  12 mm  
  0,888  
  1,131 cm 2  
  14 mm  
  1,210  
  1,540 cm 2  
  16 mm  
  1,580  
  2,010 cm 2  
  20 mm  
  2,470  
  3,140 cm 2  
  25 mm  
  3,850  
  4,910 cm 2  
  28 mm  
  4,830  
  6,160 cm 2